v i m u . i n f o
Dansk version

Deutsche Christen

Organisation nationalsozialistisch orientierter Protestanten, tritt zunchst in Thringen 1927 in Erscheinung, einflussreich wird sie in Preuen nach 1932. Im Frhjahr 193 breitet sich die als "SA der evangelischen Kirche" bezeichnete "Glaubensgemeinschaft Deutscher Christen" (DC) auch in Schleswig-Holstein aus. Sie tritt fr eine "artgeme", "entjudete", volkskirchliche Erneuerung des Christentums in einer einheitlichen, an den NS-Staat angepassten Reichskirche ein. Durch die massive Untersttzung der NSDAP erhielten die DC bei den Kirchenwahlen im Juli 1933 in fast allen protestantischen Gremien die Mehrheit. Im Laufe der 1930er Jahre verlieren die "Deutschen Christen" an Bedeutung, da der NS-Staat die "Deutsche Evangelische Kirche" direkt regiert.
Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 bentigt. Zum Download