v i m u . i n f o
Dansk version

Arzt C. Kunkel

"Wer mit Aussicht auf wohlthätige Wirkung ins Bad gehen will, muß vor allem sich relativ wohl befinden, insbesondere frei sein von jedem fieberhaften Zustande, darf ferner durch Gemütsbewegungen nicht erregt sein, endlich sich nicht in einem echauffierten Zustande befinden, etwa hervorgerufen durch zu rasches Gehen. ... Der Badende muß sich, besonders wenn die Temperatur der Luft niedriger als die des Wassers, schnell niederwerfen, um sich mit Wasser zu bedecken. Bei einigermaßen stärkerer Brandung thut man wohl daran, mit dem Rücken voran ins Wasser zu gehen. ... Der Stoß auf die Brust von seiten der brandenden Welle würde oft stürmische Bewegung des Herzens hervorrufen mit ihren Folgen."

So empfieht der Kieler Arzt C. Kunkel 1889 das rechte Bad auf der Nordseeinsel Sylt, der "Königin der Nordsee".

Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 benötigt. Zum Download
case storyFallbeispiele
multimediaMultimedia
photosAbbildungen
quotesZitat
imageBiografien