v i m u . i n f o
Dansk version
grenzen politik wirtschaft gesellschaft kultur meer

Eine Abbildung aus dem verbreiteten Kinderbuch 'Der Giftpilz'

Foto
Quelle: Danker, Uwe/Schwabe, Astrid: Schleswig-Holstein und der Nationalsozialismus. Neumnster 2005.
"Der Giftpilz" erscheint 1938 im Verlag "Der Strmer" und stellt eines der schlimmsten antisemitischen Druckerzeugnisse. Es soll mit Bildern und Geschichten Kindern antisemitische Einstellungen vermitteln. Im Kapitel "Woran man die Juden erkennt" zeigt das Bild mit der Originalunterschrift "Die Judennase ist an der Spitze gebogen. Sie sieht aus wie ein Sechser..." "Rassenkunde" im Schulunterricht.
Um diese Inhalte anzusehen, wird der Flashplayer 9 bentigt. Zum Download